Hier finden Sie die aktuellen Kataloge
Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns! Tel. 034606-291210 | verkauf@wolf-landtechnik.de | Geöffnet von Mo bis Fr 9:00-17:00 Uhr

SIPMA KD 2515 KOS

  • Beurteilung hinzufügen:
  • Hersteller: Sipma S.A.
  • Verfügbarkeit: Verfügbarkeit auf Anfrage Verfügbarkeit auf Anfrage  (0 Stück)
  • Bruttopreis: €7.859,00 €6.604,20
Modell
KD 2515 KOS
 
Schnittbreite m 2,42  
Schnitthöhe      
minimal mm 43  
maximal mm 73  
Anzahl der Scheiben St. 6  
Anzahl der Schneidmesser St.   12  
Drehungen der Zapfwelle Dreh./Min. 540  
Drehgeschwindigkeit der Scheiben Dreh./Min. 3180  
Betriebsgeschwindigkeit km/h ≤ 15  
Betriebsleistung ha/h ≤ 2,5  
Energiebedarf kW (KM) 45 (61)

 

Zubehör     
  Gelenk-Teleskopwelle     
Maße      
 Länge  mm 4340  
 Breite  mm 1310  
 Höhe  mm 1430  
Gewicht  kg 670  

  - Standard,  - zusätzliches Zubehör,  - nicht verfügbar

Der untere Antrieb des Mähers gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung des Materials über die gesamte Schwadbreite, was für ein gleichmäßiges Austrocknen von gemähtem Gras und eine  direkte Ernte mit der Rundballpresse sorgt (so dass Durchschütteln und Rechen nicht mehr notwendig sind). 

Der geschweißte Rahmen aus Biege- und Blechprofilen, mit geringem Gewicht, garantiert eine hohe Festigkeit und ermöglicht eine einfache Aufhängung des Mähers an der Dreipunktbefestigung, so dass dabei der hohe Komfort und Effizienz der Arbeit gesichert werden.

Die Zentralaufhängung des Schneidleistens sorgt für eine hervorragende Bodenanpassung und einen gleichmäßigen Druck, der die gleiche Schnitthöhe über die ganze Breite des Schneidleistens gewährleistet. 

Die Gelenk-Teleskopwelle SIPMA, ausgestattet mit einer Freilauf-Reibkupplung, ermöglicht das reibungslose Anhalten von rotierenden Maschinenelementen und schützt die Antriebe der Scheiben vor Beschädigung.

Der hydraulische Unterfahrtschutz erlaubt, den Schneidleisten nach hinten zu biegen und ihn  gleichzeitig, beim Auffahren auf ein Hindernis, zu heben, so dass die Maschinenkomponenten vor   Beschädigung geschützt werden.

Die Streichbleche, montiert hinter dem Schneidleisten des Mähers, ermöglichen, die Schwadbreite zu regeln und den Schwad den Geräten anzupassen, die in der nächsten Erntephase eingesetzt werden.

Das Schnellwechselsystem der Messer in der Standardausstattung sorgt für die Kontinuität der Arbeit und die hohe Leistung.

 

Die abnehmbaren Abdeckungen vorne und seitlich erleichtern die Bedienung der Maschine.

Die Konstruktion des Mähers ermöglicht, ihn in drei Positionen zu transportieren:

- vertikal neben dem Traktor,

- vertikal hinter dem Traktor,

- horizontal hinter dem Traktor.

Die entlastende Federung mit Einstellungsmöglichkeit sorgt für den optimalen Druck des Schneidleistens auf den Boden.

Viele Einstellungsmöglichkeiten des Neigungswinkels des Schneidleistens (von -12˚ bis + 24˚) machen die Arbeit auch auf unebenem und bergigem Gelände möglich.

Mit dem Hydraulikantrieb lässt sich der Mäher für den Transport und für das Wenden heben.

Die Einstellung der Schnitthöhe mithilfe des oberen Zuges der Dreipunktbefestigung des Traktors ermöglicht die Wahl der richtigen Schnitthöhe.

Hier gehts zum Video! <<Link>>